Willkommen am Standort Prenzlau

Prenzlau ist die Kreisstadt und der Verwaltungssitz des nordbrandenburgischen Landkreises Uckermark, eines der Mittelzentren in Brandenburg und liegt in der Agglomeration von Stettin.

Die grüne Stadt am Uckersee

Willkommen in Prenzlau, der „Grünen Stadt am Uckersee“. Trotz ihrer für eine Kreisstadt nur geringen Einwohnerzahl von rund 20.000 wurde sie zu Beginn der 1990er Jahre die „Hauptstadt der Uckermark“. Wirtschaftlich ist Prenzlau mit regenerativer Energie, Metallverarbeitung und Ernährungswirtschaft gut aufgestellt. Reizvoll ist ihre direkte Lage am Unteruckersee, an dem die viele hundert Meter lange Promenade zum Flanieren einlädt. Fast überall ist der Blick auf den See frei und man gelangt auf kurzem Wege ins Zentrum der Stadt, vorbei an den wunderschönen Anlagen und Spielplätzen der ehemaligen Landesgartenschau. Wenn Sie den Weg durch die Wasserpforte - ein mittelalterliches Tor - gehen, dann kommen Sie entlang der vollständig restaurierten Stadtmauer zum „Kulturleuchtturm“ Prenzlaus: das ehemalige Dominikanerkloster. Heute ist es Veranstaltungszentrum und Kulturhistorisches Museum. Von Prenzlau aus lassen sich wunderbare Ausflüge per Rad um einen oder beide Uckerseen starten, ein Stück führt der Weg auch auf dem Fernradweg Berlin- Usedom entlang. Das Fahrgastschiff „Onkel Albert“ bringt Gäste auf verschieden langen Touren über die Seen. Seien Sie herzlich eingeladen und erfreuen sich an den historischen, kulturellen und touristischen Reizen unserer Stadt!

Prenzlau und die Bundeswehr

Das zur 1. Panzerdivision gehörende Fernmeldebataillon 610 ist mit seinen drei Kompanien im brandenburgischen Prenzlau stationiert.

Wappen Prenzlau