Willkommen am Standort Pfungstadt/Darmstadt

Historisches Rathaus
Historisches Rathaus (Quelle Nadja Kern, Stadt Pfungstadt )Größere Abbildung anzeigen

Die südhessische, an der Modau und Bergstraße befindliche Stadt Pfungstadt findet seine erste Erwähnung bereits im Jahre 785. Urkundlich erwähnt durch das Vermachen von Graf Weinher an das bekannte Kloster Lorsch. Die Pfungstädter Mühlen welche die Stadt damals zu Ihrer wirtschaftlichen Blüte brachten, sowie die Pfungstädter Düne die am Ende der Steinzeit entstand, sind nur einige der vielen schönen Sehenswürdigkeiten die diese Stadt zu bieten hat.


Willkommen am Standort Pfungstadt/Darmstadt

Mit seinen knapp 25.000 Einwohnern ist Pfungstadt eine kleine und lebensfrohe Stadt, die durch ihre weit zurückreichende Geschichte sowie die gelebte Kultur besticht. Für Naturfreunde bietet sich unter anderem der Pfungstädter Moor zur Besichtigung an, der vor ca 10.000 Jahren entstandene Moor ist ein 97,0 ha großes Naturschutzgebiet, welches seine seltenen Vögeln und Pflanzenarten zeigt.

Der Regierungsbezirk Darmstadt sorgt mit seinen Veranstaltungen und Freizeitangeboten für eine belebte Region. Die Wissenschaftsstadt bietet mit seinen 33 Forschungseinrichtungen und 41.000 Studenten auch eine intellektuelle Tiefe. Liebhaber des Jugendstils sind auch in Darmstadt gut aufgehoben, die „ Künsterkolonie Mathildenhöhe“, ist jedem Darmstädter ein Begriff. Namenhafte Künstler wie Joseph Maria Olbrich, Peter Behrens oder Friedrich Hundertwasser setzten die wesentlichen Impulse zur Entwicklung in die Moderne. Doch nicht nur die Kunstszene in Darmstadt ist Weltbekannt, im Bereich Kultur trumpft die Stadt mit dem Staatstheater auf, welches mit seinen hohen Standards ein Markenzeichen der Stadt geworden ist. Nicht zu vergessen das Residenzschloss mitten im Zentrum Darmstadts welches erstmals im Jahre 1331 seine Erwähnung fand, gegenüber, das Hessische Landesmuseum welches zu den größten Museen Deutschland zählt, es besticht durch seine zahlreichen unterschiedlichen Sammlungen aus den Bereichen Kunst-, Kultur- und Naturgeschichte.

nach oben


Pfungstadt und die Bundeswehr

Die Major-Karl-Plagge-Kaserne (bis 2006: Frankenstein-Kaserne) liegt auf einem 120 Hektar großen Areal direkt an der Neuen Bergstraße. 1300 Soldaten dienten in der damaligen Frankensteinkaserne, die nach dem Zweiten Weltkrieg erbaut worden ist. Damals noch als Fachschule des Heeres und Gerätehauptdepot bekannt, heute eine Sanitätsdienstliche Kaserne mit einer Feldpostleitstelle, einem Materialdepot sowie dem Versorgungs- und Instandsetzungszentrum Sanitätsgerät. Approbierte Apotheker, Optiker und Medizingerät-Experten sorgen dafür, das weltweit Soldaten und Zivilisten versorgt/ behandelt werden können.

nach oben