Herzlich Willkommen am Standort Mittenwald

Mittenwald mit Wettersteingebirge (Quelle AusbStp Geb/WiKpf S 3)Größere Abbildung anzeigen

In Mittenwald, zwischen dem Karwendel- und Wettersteingebirge, ist die Bundeswehr seit 1956 heimisch. Diese attraktive oberbayrische Gemeinde ist insbesondere durch den Geigenbau bekannt geworden und ein sehr beliebter Tourismusmagnet.


Standort Mittenwald - Zwischen Karwendel- und Wettersteingebirge

Im Juli 2015 wurde der aus der Gebirgs- und Winterkampfschule hervorgegangene Ausbildungsstützpunkt Gebirgs- und Winterkampf eingerichtet und dem Ausbildungszentrum Infanterie in Hammelburg unterstellt. Er liegt in der wunderschön gelegenen Marktgemeinde Mittenwald zwischen dem Karwendel- und Wettersteingebirge positioniert, in der die Bundeswehr bereits seit 1956 heimisch ist. Soldatinnen und Soldaten sowie zivile Angehörige der Bundeswehr sind aus dieser herzlichen Gemeinde nicht mehr wegzudenken. In der Region genießt die Bundewehr einen sehr guten Ruf und starke Anerkennung der Bevölkerung.

Aufgrund der herrlichen Bergwelt und der landschaftlichen Schönheit darf Mittenwald heute sicherlich zu den attraktivsten Bundeswehstandorten Deutschlands gezählt werden.

nach oben