Herzlich Willkommen am Standort Magdeburg

Dom Magdeburg
Dom Magdeburg (Quelle StGefr Robert Bockfeld, LKdo ST)Größere Abbildung anzeigen

Die Ottostadt Magdeburg liegt direkt an der Elbe und blickt auf eine über 1200 Jahre alte Geschichte zurück. Als Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts steht sie für lange Tradition, aber auch für große Umbrüche. Sie verfügt über einen ganz besonderen Charme und ein unverwechselbares Flair.


Geschichte der Stadt Magdeburg

Nach der völligen Zerstörung Magdeburgs im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt zur stärksten Festung des Königreichs Preußen ausgebaut. Noch heute sind Teile dieser Festungsanlagen erhalten.
Von der ehemaligen Festungsstadt hat sich Magdeburg im Verlauf der Zeit als Stadt des Maschinenbaus entwickelt und ist eines der ältesten Industriezentren Deutschlands.
Vor allem die günstige Verkehrslage mit den direkten Anbindungen an die Autobahnen 2 und 14 ermöglichen Tagesausflüge in den Harz, in das Dessau-Wörlitzer Gartenreich, in die Autostadt Wolfsburg sowie Kurztrips nach Potsdam, Berlin oder Leipzig.

Aber auch Magdeburg selbst verfügt über ein vielfältiges Repertoire an Kultur- und Bildungseinrichtungen. Besonders für Familien bietet sich hier ein hohes Maß an Lebensqualität und Abwechslung. Dazu zählen auch Orte der Ruhe und Erholung, die sich in den verschiedenen Park- und Gartenanlagen der Stadt finden. Magdeburg gehört nicht umsonst zu den grünsten Städten Europas. Zahlreiche Badeseen, darunter der Barleber See und der Neustädter See, bieten im Sommer Spaß und Erfrischung. Außerdem liegt die Stadt am 1220 km langen Elbradweg, der zu den beliebtesten Radwegen Deutschlands zählt.
Darüber hinaus kann die Elbestadt auf eine lange Sportgeschichte zurückblicken. Zahlreiche Sportvereine sind hier beheimatet, wie zum Beispiel der Fußballtraditionsverein 1. FC Magdeburg oder der Handballbundesligist SC Magdeburg.

Auch für Kulturliebhaber hat die Landeshauptstadt viel zu bieten, darunter das Schauspielhaus, das Opernhaus, das Kulturhistorische Museum und das Kabarett – Magdeburger Zwickmühle. Aber auch das Magdeburger Puppentheater sorgt für abwechslungsreiche Unterhaltung.
Neben dem Magdeburger Dom als Wahrzeichen der Stadt, verfügt die Landeshauptstadt über weitere imposante Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das Hundertwasserhaus, das Kloster "Unser Lieben Frauen", das Schiffshebewerk im Stadtteil Rothensee und das Wasserstraßenkreuz. Immer einen Besuch wert ist zudem der Jahrtausendturm im Elbauenpark, der zur Bundesgartenschau 1999 errichtet worden ist. Mit 60 Metern Höhe ist er das höchste Leimholzgebäude der Welt.

Durch die Otto-von-Guericke Universität, die Hochschule Magdeburg-Stendal und verschiedene Forschungsreinrichtungen, wie das Fraunhofer Institut, hat sich die Stadt auch als Wissenschafts- und Forschungsstandort einen Namen gemacht.
Und für alle Nachtschwärmer bietet zum Beispiel das Szeneviertel rund um den Hasselbachplatz, vom urigen bis zum modernen Ambiente, zahlreiche Möglichkeiten, den Tag ausklingen zu lassen.

nach oben


Standort_Magdeburg

Inhalt des Artikels