Standort Heide

Wassertum (Quelle Michael Stumm)Größere Abbildung anzeigen

Die Stadt Heide mit ihren rund 22.000 Einwohnern liegt etwa 90 km nordwestlich von Hamburg an der Westküste Schleswig-Holsteins und liegt fast an der Nordsee. Erstmals urkundlich erwähnt wird Heide im Jahr 1437 als sich hier die Anführer Dithmarschen versammelten. Seit 1970 ist Heide die Kreisstadt des Kreises Dithmarschen.

Die Marktstadt im Nordseewind

Die Stadt Heide ist als Kreisstadt Dithmarschens das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum an Schleswig-Holsteins Nordseeküste und damit ein beliebtes Einkaufsziel für Tagestouristen aus den Badeorten und der Eiderregion. Hierher kommt man auch, um Konzerte und Museen zu besuchen oder einen Kneipenbummel zu unternehmen. Heide ist traditionsbewusst und zukunftsorientiert. Die Kultur und das Brauchtum werden hier nicht nur bewahrt, sondern auch aktiv gelebt.


Im Norden der Metropolregion Hamburg und im Herzen Dithmarschens gelegen verfügt die Stadt Heide sowohl als Gewerbestandort als auch als Wohnort über eine große Attraktivität. Gemeinsam mit den 11 umliegenden Gemeinden bildet Heide eine führende Wirtschaftsregion an der Westküste. Besonders praktisch ist, dass Heide gleich an mehreren Verkehrsknoten liegt. Die Stadt liegt zwischen den Bundesstraßen B5 und B 203 sowie an der Autobahn A 23 und ist daher aus allen Richtungen gut erreichbar.

nach oben


Heide und die Bundeswehr

Im Jahr 1967 bezogen erste Truppenteile der Bundeswehr die neu erbaute Wulf-Isebrand-Kaserne. In den letzten Jahrzenten sind dort verschiedene Verbände der Luftwaffe untergebracht gewesen. Die lange am Standort beheimateten Flugabwehrraketenkräfte zogen nach Husum um und das III./Luftwaffenausbildungs-regiment 1 wurde nach Heide verlegt, um in verschiedenen Lehrgangsschwerpunkten die Ausbildung vornehmen zu können.

Ende 2005 wurden die Soldaten in Heide der Unteroffizierschule in Appen unterstellt. Zu den Ausbildungsschwerpunkten gehören die Grundausbildung und die Sprachausbildung Englisch.
Ergänzend zur II./USLw befinden sich in Heide noch ein Sanitätsversorgungszentrum sowie Teile des Bundeswehrdienstleitungszentrums Husum.

nach oben