In Flensburch sechst du "moin"...

Westufer Flensburger Hafen
Westufer Flensburger Hafen (Quelle Fr. Martha Gloyer, Stadt Flensburg)

... und weißt, du bist bei den schleswig-holsteinischen Originalen gelandet. Wortkarg, mürrisch und argwöhnisch... ist hier aber selten jemand. Vielmehr bedient man sich eines sehr trockenen Humors, der teilweise ebenso gewöhnungsbedürftig wie liebenswert ist. Versteht man mal nichts, ist das schon in Ordnung: entweder wurde man auf Platt, Petuh oder Dänisch angesprochen. Und daran gewöhnt man sich, denn ein Sprachgewirr und eine unbekümmerte Lebensart begegnet einem an jeder Ecke und das spezielle Flair und vielfältige Angebot dieser Universitätsstadt möchte einfach gelebt werden.

Willkommen in Flensburg- es gehört Dir!


Flensburg...

Was kann man alles über Flensburg schreiben, was ist augenscheinlich? Zum Beispiel die unglaubliche Vielfalt an Kultur und Lebensfreude, die sich nicht nur auf die direkte Nachbarschaft zum "glücklichsten Volk der Erde" (laut UN-Bericht) stützt, sondern auf eine Stadt, die sich auf eine lange Geschichte beruft. Dies ist an jeder Ecke und Kante greif- und sichtbar. Alte Segelboote, dampfbetriebene Museumsschiffe, ein wunderschöner Hafen, die architektonisch sehr interessante Innenstadt gefüllt mit jungen Menschen, die dem Stadtbild einen frischen Puls verleihen. Und, nicht zu vergessen, natürlich die frei zugänglichen Hinterhöfe, die dem Besucher oftmals einen romantischen Ausflug in die Vergangenheit der Stadt bescheren.

Gerade in der warmen Jahreszeit genießt man mit der Familie die Möglichkeit die Seele baumeln lassen zu können. Hier bietet Flensburg wechselnde Events, auf denen tüchtig gefeiert werden kann oder man begibt sich auf die Rum-Route und entdeckt die Gründe der ehemaligen Handelsstadt, über die Dänemark jahrhundertelang Zucker, Rum und Gewürze importiert hat. Rad- und Laufsportler schwören auf die Schönheit des Flensburger Umlandes, Segler lieben die dänische Südsee, die zu den schönsten Revieren der Welt zählt und direkt vor der Haustür liegt. Und von den Möglichkeiten für Angler (Küste ohne Ende!) und Liebhaber der guten Küche (Fisch frisch vom Kutter, preisgekrönte Restaurants, hervorragende Rumhäuser und Destillen und die berühmten dänischen Hot-Dogs) fangen wir gar nicht erst an.

Ist das Wetter mal nicht so gut (zuweilen klagt der Fremde ein wenig über die leicht erhöhte Luftfeuchtigkeit), stehen die Türen von Museen, Theatern und Kinos offen. Oder man macht es wie der Flensburger: Regenzeug über und ignorieren! Das Schietwetter gehört halt auch dazu.

Es ist alles da- mach was draus und genieße Flensburg!

nach oben


Der Standort Flensburg und die Bundeswehr

Bis Mitte der 90er Jahre war Flensburg einer der größten Bundeswehrstandorte. Nun, 25 Jahre später ist von dieser beeindruckenden Größe nicht viel übrig geblieben. Umso erfreulicher ist es, dass mit der traditionsreichen Marineschule Mürwik (dem roten Schloss am Meer) und der Schule für Strategische Aufklärung der Bundeswehr zwei Kernbereiche der Bundeswehr in Flensburg ihren Sitz behalten haben.

Zwischen Flensburg und Glücksburg, auf dem Gelände des aufgelösten Flottenkommandos, haben sich die Außenstelle des Marinekommandos mit seinem Maritime Operation Center (MOC), sowie weitere Dienststellen eingerichtet.

Grundsätzlich pflegen die Städte Flensburg und Glücksburg ein sehr gutes Verhältnis zur Bundeswehr und deren Angehörigen, von denen sehr viele im unmittelbaren Umfeld der Kaserne wohnen, deren Kinder hier zur Schule oder in den Kindergarten gehen. Viele Soldatinnen und Soldaten sind mit der Region eng verknüpft, gestalten in der Regionalpolitik oder der dänischen Minderheit ihr soziales Umfeld mit und sind, mit Herz und Hand "Neuflensburgerinnen und Neuflensburger".

nach oben


Flensburg- was bietet die Stadt für die Familie?

Schulen und Betreuung

In Flensburg treffen Sie auf ein Bildungs- und Betreuungsangebot, dass durchaus beeindruckt. Es gibt 60 Kindergärten und elf Grundschulen, fünf Sonderschulen, fünf Hauptschulen, drei Realschulen und vier Gymnasien. Dafür wurde in den vergangenen Jahren trotz angespannter Finanzsituation viel investiert. Grundsätzlich ist die Unterbringung an den deutschen Institutionen möglich, obgleich auch hier die Wartezeiten bei Kindergärten durchaus bestehen und für junge Eltern oftmals ein Problem darstellen können.

Regional typisch für den Norden von Schleswig-Holstein ist der dänische Beitrag zur Betreuungs- und Schullandschaft: 15 Kindergärten, fünf Jugendfreizeitheime und sieben Schulen (einschließlich Gymnasium) orientieren sich an skandinavischen Maßstäben für Gesellschaft und Bildung - eine interessante, hochmoderne und wertvolle Alternative, die allerdings auch für die Eltern eine Herausforderung darstellt: Man tritt mit der ganzen Familie der dänischen Minderheit bei und die dänische Sprache hält Einzug in das Sprachrepertoire. Die vielen Vorteile muss man halt dem persönlichen Einsatz gegenüberstellen...

Für eine alternative Schulbildung steht vor Ort ebenso die Waldorfschule zur Verfügung, an der auch das Abitur erworben werden kann.

Freizeitangebote

Sportlich liegen die Möglichkeiten für den Nachwuchs nicht nur im Maritimen, obgleich man dies vordergründig vermuten könnte. Und man läge nicht mal falsch, denn diverse Segel-, Surf- und Kitevereine bieten Schnupperkurse und Lehrgänge für Kinder an, um das "Schönste Hobby der Welt" kennen zu lernen.

Ballsportarten werden im breiten Maßstab über deutschen und dänische Vereine angeboten. Dabei steht natürlich besonders Handball im Rampenlicht, schließlich befindet sich die SG Handewitt in Flensburg zu Hause.

Reitvereine sind dicht gesät im Flensburger Umland und bieten auch für den schmalen Geldbeutel die Möglichkeit, das "Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde" zu ergründen.

Für die Bildung der Familie stehen verschieden Museen mit dem Schwerpunkt der familiengerechten Bildung, Kindertheater, ein Planetarium mit wechselndem Angebot bereit. Will man mit den Kindern etwas mehr Action, kann man 2 Funparks, das Wasserschloss Glücksburg mit entsprechenden Programmen, Schwimmbäder in Glücksburg, Flensburg und direkt hinter der Grenze besuchen. Und das war noch nicht mal im Ansatz das gesamte Angebot...

Mehr zu diesem Thema erfährt man im nachfolgenden Folder.

nach oben


Weitere Informationen zu den Städten/Standort unter:

Stadt Flensburg

Stadt Glücksburg

nach oben