Willkommen am Standort Dresden

Dresden Elbbrücke (Quelle Stadt Dresden)Größere Abbildung anzeigen

In der Landeshauptstadt von Sachsen leben derzeit rund 552.800 Menschen. Dresden bietet seinen Besuchern einen gelungenen Mix an Veranstaltungen. Dieser reicht von Kleinkunst und Kabarett bis hin zu hochklassigen kulturellen Events.


Highlight in Dresden

Ein besonderes Highlight für die Besucher ist der Frühling und Sommer, wenn die Gärten in der grünen Stadt in voller Blüte stehen. In dieser Jahreszeit kommen auch die neun historischen Raddampfer der Sächsischen Dampfschifffahrt wieder in Fahrt. Sie bieten Flusskreuzfahrten auf der Elbe rund um Dresden an. Zu den beliebtesten Ausflugszielen, die sich von Dresden aus erkunden lassen, gehören die Sächsische Schweiz, die Porzellanstadt Meißen oder auch die Elbschlösser.
Der größte Teil Dresdens liegt im Elbtal, in dem ein milderes Klima als im umliegenden Hügelland herrscht. Entlang des Flusses laden zahlreiche Rasenflächen, öffentliche Gärten und Parks zum Bummeln ein. Dresden bildet zusammen mit Leipzig das Herz Sachsens.

Militärgeschichte Dresdens

Nach der politischen Wende in der DDR übernahm die Bundeswehr die Kasernen der NVA (Albertstadt-Kaserne) und die bundesdeutsche Polizei die der Bereitschaftspolizei. Nach umfassenden Sanierungsarbeiten von 1993 bis 1998 konnten viele Teile der Kasernenanlagen für die zivile Nutzung bereitgestellt werden.
Seit 1998 ist die Bundeswehr ein fester Bestandteil der Stadt Dresden. Seit diesem Jahr wurde die Ausbildung der Heeresoffizieranwärter an die damals frisch eingeweihte Offizierschule des Heeres, in der „Albertstadtkaserne“, heute „General-Stauffenberg-Kaserne“, verlegt. Ab dem Jahr 2007 ist auch das Landeskommando Sachsen in Dresden ansässig und seitdem ein fester Bestandteil Dresdens.

Wappen Dresden