Herzlich Willkommen in der Stadt Blankenburg

Thiepark Blankenburg
Thiepark Blankenburg (Quelle Stadt Blankenburg)Größere Abbildung anzeigen

Blankenburg ist mit seiner Lage im Harzvorland, einer eindrucksvollen Schloss- und Gartenarchitektur, der historischen Altstadt und den herrschaftlichen Villen aus Jugendstil und Gründerzeit ein beliebter Urlaubsort.


Blankenburg überraschend vielseitig

Wir begrüßen Sie in der wunderschönen Blütenstadt am Harz!

Das 100 Hektar große Ensemble der Blankenburger Schlossgärten ist eines der größten und ältesten in Sachsen-Anhalt und ein bedeutender Teil der Landesinitiative „Gartenträume“. Zu den Parks und Gärten des großen und des kleinen Schlosses gehören der Terrassengarten, der Orangerieplatz, der Berggarten mit Teehaus und Prinzessinnenturm, der große Schlosspark mit Schlossteich, der Fasanengarten und die Luisenburg. In der mittelalterlich geprägten Altstadt sind das historische Rathaus, die Bergkirche St. Bartholomäus und Deutschlands einziges historisches Herbergsmuseum einen Besuch wert.

Auf einem markanten Felssporn, etwas außerhalb der Stadt, befindet sich die Burg und Festung Regenstein. Die Anlage ist als Freilichtmuseum gestaltet und bietet mit der aus Sandstein herausgearbeiteten Architektur und den heute noch erhaltenen 32 Felsräumen und Gräben ein besonders beeindruckendes Erlebnis. In der Nähe der Burg befindet sich an der Straße der Romanik das Zisterzienserkloster Michaelstein mit dem Kloster-Kräuter- und Gemüsegarten.

Mit dem Blankenburger Kletterwald, der Glasmanufaktur Harzkristall im Ortsteil Derenburg und dem Biologischen Freibad „Am Thie“ hat Blankenburg auch für den Familienurlaub im Harz ein umfangreiches Freizeitangebot zu bieten.


Die Wanderlustigen finden an der sagenumwobenen Teufelsmauer, den geheimnisvollen Sandsteinhöhlen und auf den idyllischen Wanderwegen rund um die Stadt die beliebten Stempelstellen der „Harzer Wandernadel“. Radfahrern bieten der Europaradweg R 1 und das Radwegenetz im nördlichen Harzvorland attraktive Routen.

nach oben